Mein Weihnachts-Wunschzettel

Wir sind in unserer Familie übereingekommen, dass wir keine Weihnachtsgeschenke mehr machen. Wir Erwachsene schenken uns nichts und die Kinder bekommen Geld, das sie dann so verwenden können, wie sie es möchten. Dennoch habe ich eine Reihe von Wünschen, die immateriell sind, und die eigentlich für die ganze Welt gültig sind.

Bevor ich nun die Wünsche niederschreibe,  würde ich gerne erklären, warum ich sie so schreibe, wie ich es tue. Ist es Dir je passiert, dass Du an eine Person gedacht hast und sie dann getroffen hast? Oder hast Du etwas gedacht oder gesagt, dass dann wirklich passiert ist? Nun … da gibt es ein Gesetz, das sogenannte “Gesetz der Anziehung”.

Was wir auch berücksichtigen müssen ist, dass unser Gehirn keine Negationen versteht, also das unbewusste versteht sie nicht.

  • Ich wünsche mir eine Welt, in der alle Lebewesen gesund sind und genug zu Essen und Wasser haben, sowie eine für sie passende Wohnung.
  • Ich wünsche mir eine Welt, in der alle Lebewesen all das haben, was sie brauchen und sich wünschen.
  • Ich wünsche mir eine Welt mit gesundem Essen und Wasser, wo Lebensmittel ökologisch angebaut werden.
  • Ich wünsche mir, dass alle in der Welt produzierten Sachen gesund und ökologisch hergestellt werden.
  • Ich wünsche mir eine friedliche Welt, so dass sie das Paradies ist, das sie sein kann.

Nenne diese Wünsche verrückt, wenn Du es tum willst … und dann schreibe Deine eigene Liste. Achte auf Deine Ausdrucksweise und vermeide Verneinungen. Dann nimm Deine Liste für die Welt und veröffentliche sie in den sozialen Medien mit dem Hashtag #weihnachtswunschliste und bitte Deine Leser darum, dasselbe zu tun. Was kostet das? Ein paar Minuten … ein paar Minuten, die helfen können, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Weitere Artikel